Allgemeiner Krankenpflegeverband Belgiens

Der Allgemeine Krankenpflegeverband Belgiens (AUVB-UGIB-AKVB) ist eine VoG, deren Ziel es ist, die (aktiven) Mitglieder der Berufsgruppe der KrankenpflegerInnen zu vereinen, als Vertreter für die Interessen des Pflegesektors aufzutreten und diese Interessen zu verteidigen. Hiermit möchte die Organisation für die Krankenpflege als Ganzes werben und die Disziplin weiterentwickeln. Dabei hat sie nicht nur die Interessen der Krankenpfleger im Blick, sondern berücksichtigt auch die Interessen der den Krankenpflegern anvertrauten Patienten.
Der Allgemeine Krankenpflegeverband Belgiens vereint unter seinem Dach dreiundvierzig Berufsverbände für Krankenpflege aus den drei Regionen und Gemeinschaften und deckt damit alle Aspekte der Ausbildung und der Berufsausübung der Krankenpflege ab. Hiermit vertreten wir die 140.000 KrankenpflegerInnen, die in unserem Land tätig sind.

Coronavirus: plus de 7 infirmiers sur 10 risquent l'épuisement professionnel

Veröffentlicht am 14 2020 durch AUVB - UGIB - AKVB

14 mai 2020 - Depuis janvier 2020 le taux d'infirmer à risque de burnout est passé de 36% à 71%. Il ...

» mehr lesen

12 mai 2020 JOurnée International des Infirmiers/ères

Veröffentlicht am 12 2020 durch AUVB - UGIB - AKVB

» mehr lesen

12.05.2020 - Danke!

Veröffentlicht am 12 2020 durch AUVB - UGIB - AKVB

Vidéo (3:33) : AUVB-UGIB-AKVB Danke ! Vidéo (2:28): AUVB-UGIB-AKVB Danke !

» mehr lesen

12 Mai 2020 - Journée Internationale de l'Infirmière

Veröffentlicht am 11 2020 durch AUVB - UGIB - AKVB

Vor 200 Jahren, am 12. Mai 1820, wurde Florence Nightingale geboren, Begründerin der Krankenpflege, ...

» mehr lesen

Communiqué de presse enquête UZA&UGIB

Veröffentlicht am 11 2020 durch AUVB - UGIB - AKVB

Bruxelles, le 09 mai 2020 - Près d’un prestataire de soins sur cinq ne dispose pas de masques FFP en ...

» mehr lesen

Communiqué de presse AR réquisition & délégation Covid 19

Veröffentlicht am 7 2020 durch AUVB - UGIB - AKVB

Communiqué de presse La gestion de la crise du Covid-19 du point de vue de la profession infirmièr ...

» mehr lesen